Das Leben ist schön...

Römerstadt Zülpich

Die Stadt liegt auf einem Höhenzug am Rande der Nordeifel. Sie bildet den wirtschaftlichen Mittelpunkt der fruchtbaren Ebene zwischen Ville und Eifel.
Zülpich wurde auf einer römischen Militärstation (“Tolbiacum“) gegründet. – Historisch bekannt ist Zülpich besonders durch die für den europäischen Raum so bedeutungsvolle Schlacht zwischen Alemannen und Franken unter Chlodwig im Jahre 496.
Ein wichtiges Ereignis für die Stadt war der Besuch Kaiser Wilhelm II 1911.

Römischen Thermen und Reste der römischen Stadtbefestigung und die den Stadtkern umschließende mittelalterliche Mauer mit ihren gut erhaltenen vier Stadttoren machen jeden Spaziergang zu einem Erlebnis

Weiertor

Texte teilweise aus dem Kreisarchiv übernommen